Nachtpoetin bei den Montagslyrikern, projekt von Terence Horn, poetische texte, lyrik, schreiben, writing, poesie, poetisches leben blog, silberstunden poesieblog, gedanken, gefühle, erfahrungen, erinnerungen, liebe, beziehung, trennung, einsamkeit, das leben, die zeit, die welt, kindheit, sommer, natur, freundschaft, freunde, autor, verliebt sein, enttäuschung, kummer, herz, seele, bild, foto

Jede neue Woche beginnt am Montag
es ist Alltag, wie Dienstag, Mittwoch
Donnerstag oder Freitag;
doch der Montag ragt heraus,
mit Schleifen, Glanz und Glitzer geschmückt,
mit Aufmerksamkeit überschüttet…

Auserwählt von zwei Wortliebhabern
ist der Montag der Lyrik gewidmet,
der schönen Kunst der Worte
in der weltweiten Blogosphäre…

Terence Horn und Prinz Prospero
lassen unsere Kunst aufleben,
unsere Worte in die weite Welt hinaus fliegen,
auf dass der Montag zu einem besonderen Tag gemacht
mit unserer Leidenschaft
für Worte, Reime, Verse und Dichterkunst–

Als Montagslyriker bleiben wir unvergesslich,
unsere Spuren unvergänglich
mit schwarzen Buchstaben gegen das Vergessen
an einem besonderen Tag, wie heute,
der unsere Herzgedanken und Gefühle offenbart,
am Montagslyriker-Tag!

Kommt Ihr Dichter,
mit eurer Feder in der Hand
mit Herzblut in den Adern;
lasst eure Worte Melodien klingen
eure Herzen mutig singen
lasst Freude, Glück, Schmerz und Leid
aus eurer Seele fließen,
lasst uns Montagslyriker sein!

© Nachtpoetin

***

Vielen Dank an die Erfinder der „Montagslyriker“
für die Veröffentlichung!

(Bild von pexels)

Werbeanzeigen

10 Kommentare zu „Montagslyriker

  1. Das hast du sehr schön gesagt. Vielen lieben Dank! So soll das sein! Du hast dir wirklich Mühe gegeben und die Montagslyriker zu etwas besonderes gemacht. Wenn du einverstanden bist poste ich den Artikel morgen auf meinem Blog.

    Wünsch dir eine wunderbare Nacht!
    Terence

    Gefällt 1 Person

    1. Bitte schön Terence – sehr gerne!
      Ja, ich gebe zu, ich wollte nicht nur einen Dreizeiler mit Danksagung posten, sondern etwas Besonderes zu eurem ganz besonderen Projekt schreiben und dadurch auch noch mehr Lyriker- und Dichterkollegen zur Teilnahme aufrufen bzw. motivieren. Denn es ist wirkich eine tolle Sache!

      Es freut mich sehr, dass dir mein „Montagslyriker“-Beitrag gefällt und selbstverständlich freut es mich auch, wenn du meinen Beitrag zu diesem besonderen Anlass heute in deinem Blog morgen postest. Da bin ich sehr gerne damit einverstanden und bedanke mich herzlich dafür!

      Alles Liebe
      Nachtpoetin

      Gefällt 1 Person

      1. Ja, das denke ich auch; ich finde, dass ihr einen sehr gut klingenden Namen für dieses Projekt gefunden habt.
        Ich habe das Gefühl, dass das Projekt Potenzial hat, noch viel bekannter zu werden. Noch eine Weile weitersammeln, dort und da mal darüber zwitschern, plaudern, Begeisterung ausstreuen, wie man eben Saatgut auf den Feldern aussät… und dann später… da kennt man eventuell jemanden bei einer Online-Redaktion, der vielleicht wieder eine andere Person kennt, die auf einer gut besuchten Online-Media-Seite kurz aber mit entsprechender Begeisterung über das Projekt, über die „Montagslyriker“ bzw. über deren Erfinder, inkl.kurzer Erwähnung deines Buches natürlich, einen entsprechenden Beitrag verfasst und ihn auf besagter Media-Seite im Web veröffentlicht.
        So etwas würde einen zusätzlichen Auftrieb geben, vermute ich mal… Aber ich bin mir sicher, ihr wisst ohnehin selbst am besten, wie der Hase (heutzutage) läuft 🙂 .

        Jedenfalls bin ich auch ziemlich gespannt, wie sich das Projekt weiterentwickelt und wünsche Euch und auch allen Montagslyrikern, die daran teilnehmen, viel Erfolg!

        Alles Liebe
        Nachtpoetin

        Gefällt 2 Personen

  2. Auf sowas läufts hinaus 😉 Hab schon ein paar Leute angeschrieben aber ist halt immer ein wenig langwierig.Ich will noch nichts verraten aber da könnte was laufen.

    Lucia wird übrigens überarbeitet und bekommt ein neues Cover. Ist halt mein erstes Buch und ich hab seit der Veröffentlichung sehr viel gelernt. Jetzt setzt ich mich nochmal hin und mach alles neu und besser und falls es bis Ende nächsten Jahres keine Bestseller ist, dann mach ich es eben noch besser und so weiter …

    So machen wir es mit den Montagslyrikern auch. Es hat lange gedauert bis ich das begriffen hab aber Hartnäckigkeit zahlt sich aus.

    Gute Nacht!
    Terence

    Gefällt 2 Personen

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s